Besonderheiten an meiner Beratung

-> naturheilkundliche Ausrichtung

-> ganzheitlicher Ansatz

      = Verbindungen im Körper werden gesehen

       = Mensch wird in seinem Umfeld betrachtet

-> im Fokus steht die Darmgesundheit und der Säure-Basen-Haushalt

-> es gibt kein Kalorienzählen, Diäten

-> ich folge keiner Richtlinie, wie "vegan" oder "paleo"

    aber eine Kombination ist selbstverständlich möglich

-> Essverhalten wird berücksichtigt

-> Lebensmittelkombinationen werden berücksichtigt

-> kein symptomatisches Handeln, sondern ursachenspezifisch

-> bei Bedarf werden Zusatzmaßnahmen empfohlen

 

-> unabhängig von Firmen, Produkten

-> keine Einzelsitzungen, sondern langfristige Begleitung

-> individuell und auf Ihr persönliches Ziel zugeschnitten

-> bei größerer Entfernung Beratung per Telefon, Sype, eMail möglich!

 


Die ganzheitliche Sichtweise

 

Ganzheitlichkeit ist eine Einstellung.

Es bedeutet, dass man die Welt in ihrer Gesamtheit betrachtet. Der Mensch ist ein Teil der Natur und den Naturgesetzen können wir uns nicht entziehen. Das zu akzeptieren ist ein erster wichtiger Schritt zu einem gesunden Leben.

 

Als nächstes gilt es zu bedenken, dass der Mensch nicht allein lebt, sondern in einem sozialen Umfeld. Diese Umgebung möglichst positiv zu gestalten ist Grundvoraussetzung für Gesundheit und Glück.

Nun gilt es auch, von innen ein gutes Milieu zu schaffen, um fit und widerstandsfähig zu sein. Das können wir in besonderem Maße durch eine passende Ernährung erreichen. Diese sollte artgerecht sein, also wie der Mensch es von seiner Physiologie her braucht und vertragen kann.

 


Gesunde Ernährung

Die Einteilung von Lebensmitteln erfolgt je nach Weltanschauung sehr unterschiedlich. Was ist wichtig, was sollte man meiden, was ist hochwertig und vor allem, was ist denn nun für mich gesund und ungesund?

 

Ich richte mich in meinen Empfehlungen nach den biochemischen Vorgängen im menschlichen Körper, also orientiere mich direkt an der Natur des Menschen.

Dadurch gibt es erstmal eine Basis, die für alle gleichermaßen gilt:

Gemüse, Salate, auch Obst, Getreide, Kerne, Ölsaaten und Hülsenfrüchte sind unsere Grundnahrungsmittel.

 

Darauf aufbauend überdenke ich den individuellen Bedarf an Nährstoffen (also Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette). Hierbei gibt es bereits sehr große Unterschiede, je nach Energiebedarf und persönlichen Beschwerden.

 

Durch einen gezielten Einsatz von "Superfood" kann man bestimmte Mikronährstoffe auf natürliche Weise ergänzen.

Aus ganzheitlicher Sicht ist es wertvoller, durch ein natürliches Lebensmittel Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen, als durch synthetisch hergestellte Präparate, weil diese Inhaltstoffe natürlicherweise immer im Verbund miteinander wirken.

 

Selbstverständlich sollten alle unsere Lebensmittel von bestmöglicher Qualität sein, um uns optimal versorgen zu können.

... oder würden Sie an der Pflege Ihres geliebten Haustieres oder gar Autos sparen?

 

Besonders wichtig ist auch der Aspekt der "Lebendigkeit".

Leben kann nur durch Leben geschenkt werden. Das ist vor allem bei der Zubereitung der Mahlzeiten zu bedenken.

 

Salz und Zucker bemerken wir am meisten, wenn sie im Gericht fehlen.

An ein Zuviel gewöhnt man sich hingegen schnell. Das Bewusstsein für das richtige Maß ist hier von besonderer Bedeutung für bestimmte Organe und das gesamte Wohlergehen.

 

Wasser ist die Quelle des Lebens und nimmt im Körper sehr wichtige Aufgaben wahr. Es ist wichtig, dass alles im Fluss bleibt.

 

Selbstverständlich gehört auch Genuss zum Leben.

Essen ist ein sinnliches Erlebnis und nährt auch emotional.

Es kommt also immer auf das goldene Maß an.

 

Es gibt einige deutliche Unterscheidungsmerkmale in der Denkweise zwischen der ganzheitlichen Gesundheitsberatung und der herkömmlichen Ernährungsberatung.

Bedenken Sie:

Milch ist von Natur aus ein Übergangslebensmittel für Säuglinge...

Fisch hat dieselbe Qualität wie das Wasser, in dem er schwimmt...